Vereinsgeschichte

Die Geschichte des Aeroclub Klippeneck e.V. ist eine Geschichte der Kooperation.

Im Jahre 1928 wurde der Sportfliegerclub Rottweil gegründet.

Der Sportfliegerclub „Balgo“ (Balingen/Albstadt/Gosheim) ist ebenfalls seit dem Jahre 1928 aktiv.

Seit 1961 gibt es die „Flugsportgruppe Oberndorf am Neckar“.

Allen 3 Vereinen war im Jahre 2001 gemeinsam, dass sie als Flugsportvereine ihr Hobby ganz oder zum Teil auf dem Klippeneck ausübten. So schlossen sich die 3 Vereine nach einer Erprobungsphase von 2001-2003 zum Aero-Club ROBA e.V. zusammen.

Dieses Erfolgsmodell wurde nun im Jahre 2014 durch eine Zusammenlegung mit dem Sportfliegerclub Tuttlingen e.V., der ebenfalls seit vielen Jahren auf dem Klippeneck aktiv ist, zum:

 Aero-Club Klippeneck e.V., Klippeneck 7, 78588 Denkingen.

Vereinsfusion-Roba-TUT

Mit etwas mehr als 100 Mitgliedern, davon ca. 60 aktiven Piloten und einem Flugzeugpark von 11 Flugzeugen bietet der Aero-Club Klippeneck seinen Mitgliedern und Freunden vielseitige Möglichkeiten, den Flugsport mit dem Segelflugzeug, Motorsegelflugzeug oder Ultraleichtflugzeug zu entdecken und auszuüben.
Die Südwestpresse berichtete darüber.